Starnberg Ammersee

Symposium "Warum Weiblichkeit?"

Mi. 28. September 2022

16:00 - 20:00 Uhr
Museum Starnberger See
Fest / Event
  • Treffpunkt: Museum Starnberger See

 

Die Veranstaltung ist offen für Alle. Um eine Anmeldung wird gebeten per E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)8151 447757-0.

E-Mail: info@museum-starnberger-see.de

Warum Weiblichkeit?
Weiblichkeit
Menschlichkeit
Männlichkeit

Symposium, Buchvorstellung & Fest

50 Jahre Stephanie Senge.
Die starke Konsumentin stellt sich in Frage, und jeder darf antworten!

Präsentiert von dem Freundeskreis Museum Starnberger See.

Programm

Download Programmflyer

Begrüßung
Benjamin Tillig, Leiter, Museum Starnberger See
Stephanie Senge und Gerhard Müller-Rischart
Künstlerin, Bäckermeister/Kunstliebhaber,
Berlin/München

Fumiharu Yoshimine aus „MUAI“
Fragent I für Tenorblockflöte solo
zu dem Gedicht „Nachtlogik“ von Günter Lierschof

Doris Döbereiner, Blockflöte
Musikhochschule München

male gaze – die Macht des heterosexuellen Blickes
Gesine Müller
Studentin der Ethnologie und Volkswirtschaft,
Heidelberg

Tuttifrutti Holzskulpturen
Maike Gräf
Bildhauerin, Berlin/Müllheim

Wirklich? Weiblich
Norina Quinte und Hannah Klein
Kunstplattform ato, Berlin/Karlsruhe

Wie weiblich ist die Moderne?
Prof. Dr. Wolfgang Ullrich
Kulturwissenschaftler, Leipzig

Aufrüsten
aus der Hütehunde Sinneslehre
Film, Zeichnung und Gedicht
Günter Lierschof
Künstler, Innsbruck

Nie zuvor wurden wir so vertraut
mit dem Schicksal des Theiresias vor 2500 Jahren

Prof. Dr. Bazon Brock
Philosoph/Künstler, Berlin/Wuppertal

Aktstudien 1989/90 —
5 weibliche Aktzeichnungen und 1 männliche

Christina Bunk
Bildhauerin, Nürtingen

Pause

Konsumbibliothek
Kunstfreiheit-Demokratie-Konsumfreiheit

Ausstellung und Buchvorstellung von
Stephanie Senge in der Kunsthalle Göppingen 2020
Eva Paulitsch
Kuratorin, Kunsthalle Göppingen

a rose is a rose is a rose
Anita Beckers
Galerie Anita Beckers, Frankfurt

Weibliche Pflichten und die persönliche Freiheit —
Stationen aus dem Leben

Dr. Kathrin Müller-Rischart
Apothekerin/Wissenschaftlerin, München

Venushügel
Thomas Huber
Maler, Berlin

Amazonen
Dr. Margit im Schlaa
Kunsthistorikerin/Kuratorin, Hamburg

Androgenisierung für Alle
Nina Stuhldreher
Künstlerin/Neurodiversitätsaktivistin, Wien/Berlin

Kristijan, HD-Video (4:30 Min, 2010)
Susanne Wagner
Künstlerin, München

Adams Rippe —
Heroismus und empathische Männlichkeit

Dr. Bernhard Viel
Publizist/Buchautor, Berlin

Vielleicht was mit Tanz
Sibylle Wagner
Künstlerin, Berlin

Zum Schluss Fragen und Öffnung an Alle.

Kartenvorverkauf

Jetzt reservieren

T
08151 447757-0

Veranstaltungsort

Museum Starnberger See

Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

Routenplanung

Veranstalter

Museum Starnberger See

Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg
T
F
08151 447757-0
08151 447757-9
Weitere Veranstaltungen in Starnberg finden
Bitte beachten Sie:

Wegen der aktuellen Situation kann der Zutritt zum Rathaus nur mit vorheriger Terminvereinbarung gewährt werden.

Dies kann online oder telefonisch bei den jeweiligen Ansprechpartnern erfolgen. 

Es gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht. 

Nutzen Sie auch gerne unsere Online-Bürgerdienste.