Starnberg Ammersee

Absage von Veranstaltungen

Wegen der aktuell wieder steigenden Corona-Zahlen, hat sich die Stadt Starnberg schweren Herzens dazu entschieden, die Vernissage der Ausstellung "Gesichtet" aus der Veranstaltungsreihe nah-fern im historischen Bahnhof Starnberg am See, welche für Mittwoch, 21.10.2020 geplant war, abzusagen.
Trotz der abgesagten Vernissage, kann die Ausstellung unter den geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen besichtigt werden: von 22. Oktober bis 15. November, jeweils Donnerstag und Freitag 16 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr. Der Einlass ist kostenlos und auf fünf Personen begrenzt.

Ebenso betroffen ist die Veranstaltung "music & literature – eine verwegene Begegnung" mit den Künstlern August Zirner, Max Grosch und Matthias Bublath, Gestaltung: Elisabeth Carr. Das Konzert sollte am 31. Oktober stattfinden und muss nun verschoben werden. Die Stadt Starnberg wird einen neuen Termin rechtzeitig bekanntgeben.

Bitte beachten Sie:

Wegen der aktuellen Situation können persönliche Gespräche nur mit vorheriger Online-Terminvereinbarung stattfinden.
Nutzen Sie auch gerne unsere Online-Bürgerdienste.