Starnberg Ammersee

Verleihung der Bürgermedaillen

Im Rahmen einer Feierstunde in der Schlossberghalle am 10. Mai 2019 wurden neun verdiente Persönlichkeiten für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille der Stadt Starnberg ausgezeichnet.

Erste Bürgermeisterin Eva John bedankte sich in ihrer Begrüßungsansprache für den herausragenden ehrenamtlichen Einsatz der Starnberger Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Vereinen, Verbänden und Organisationen rund um Kultur, Kunst, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft oder dem sozialen Leben in der Stadt: „Es ist mir eine Freude und große Ehre diesen Starnberger Bürgerinnen und Bürgern, die ihr Leben dem Wohl der Stadt widmen und teilweise jahrzehntelang ein lebendiges Zusammenleben in Starnberg förderten und fördern, mit der Bürgermedaille der Stadt Starnberg auszeichnen zu dürfen. Ich bin als Erste Bürgermeisterin der Stadt Starnberg riesig stolz und glücklich, über das vielfältige, breitgefächerte und beeindruckende ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt“

In ihrer Ansprache wies Erste Bürgermeisterin Eva John auf die große gesellschaftliche Bedeutung des Ehrenamts hin: „Die kommunale Statik, unsere städtische Statik wäre ohne ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement nicht stabil und könnte den Lasten innerhalb und den „Stürmen“ von außen nicht standhalten. Allen unserer heutigen Geehrten gemeinsam ist die Begeisterung und der unbedingte Wille, Verantwortung für eine Sache und für Mitbürger zu übernehmen; und damit letztlich Verantwortung für den Ort, in dem wir leben, für die Stadt Starnberg. Ich kann es regelrecht spüren, bei den vielen Begegnungen mit den Menschen, dass ihnen das ehrenamtliche Engagement eine Herzensangelegenheit ist.“

Bestens musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch Lauriane Schachtner-Follonier und Alison Altenberger von der Starnberger Musikschule sowie durch das Jazz-Duo Bernd Detzel und Markus Rösch. Nach den begleitenden Worten von Erster Bürgermeisterin Eva John gingen die Bürgermedaillen der Stadt Starnberg an folgende Geehrte:

  • Elisabeth Carr, Kunstmanagerin und Initiatorin der KünstRäume am See
  • Biggi Danninger, Chorleitung der Uli-Singers seit 1998
  • Rainer Hange, Gründer der Starnberger Bürgerinitiative zur Erinnerung an den Dachauer Todesmarsch, Mitbegründer des Netzwerks „Starnberger Dialog“
  • Anne Kirchbach, Erste Vorsitzende des Starnberger Sozialwerks e.V. seit mehr als 20 Jah-ren, Trägerin der Bezirksmedaille
  • Holger Knigge, langjähriger Zweiter Bürgermeister sowie Stadt- und Kreisrat, ehemaliger Erster Vorsitzender des SV Söcking 1943 e.V.
  • Manfred Schulz, Kreisheimatpfleger im Landkreis Starnberg, ehemaliger Erster Vorsitzender des Heimat- und Volkstrachtenvereins Starnberg
  • Fritz Peter Specht, ehemaliger Stadtrat und langjähriger Zweiter Bürgermeister der Stadt Starnberg
  • Karl-Heinz Sydow, amtierender Erster Schützenmeister, stellvertretender Vorstand der FT Starnberg 09 e.V.
  • Karin Wurzbacher, Leiterin des Arbeitskreises Energie und Klimaschutz der STAgenda

Karin Wurzbacher konnte bei der Verleihung aus privaten Gründen leider nicht anwesend sein. Ihr wird die Bürgermedaille mit Urkunde nachträglich in einem passenden und würdigen Rahmen persönlich durch die Erste Bürgermeisterin überreicht werden.

Seit 1970 wurde bereits 57 Bürgerinnen und Bürgern die Ehrung mit der Bürgermedaille zuteil.

Holger Knigge, Manfred Schulz, Biggi Danninger, Anne Kirchbach, Fritz Peter Specht, Erste Bürgermeisterin Eva John, Elisabeth Carr, Rainer Hange und Karl-Heinz Sydow.
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos