Starnberg Ammersee

Staritäten-Jagd

Das Stadtarchiv Starnberg lädt erneut zur historischen Schnitzeljagd ein. Ab dem 12.09.2021 bis zum 15.10.2021 können Interessierte die insgesamt fünf Stationen entdecken. Dort sind die sogenannten Staritäten versteckt. Dabei handelt es sich um durchsichtige Taschen, in denen sich ein QR-Code befindet. Dieser führt auf eine Rubrik auf der Homepage der Stadt Starnberg. Dort sind interessante, historische Details zu dem jeweiligen Ort sowie Hinweise auf den Standort der nächsten Starität hinterlegt.

Einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist ein internetfähiges Handy, mit dem die QR-Codes ausgelesen werden können. Um auch anderen die Teilnahme an der Schnitzeljagd zu ermöglichen, müssen die Taschen mitsamt Inhalt wieder an ihren Fundort gelegt werden. Das Spiel ist leider aufgrund der örtlichen Begebenheiten und der Notwendigkeit, die Staritäten zu verstecken, nicht barrierefrei.

Für die richtige Beantwortung der Fragen erhalten Teilnehmende den Band 9 aus der Starnberger Stadtgeschichtsreihe zur ,,Siedlungs-und Baugeschichte von Starnberg''.

Die Antworten können schriftlich entweder per Brief (Stadtarchiv Starnberg, Vogelanger 3C, 82319 Starnberg) oder per E-Mail (stadtarchiv(at)starnberg.de) eingereicht werden. Alle wichtigen Informationen können auf der Homepage der Stadt Starnberg/ Stadtarchiv Starnberg nachgelesen werden. Dort lassen sich auch Tipps zu den Verstecken der Staritäten finden.

''Die erste Staritätenjagd im Frühjahr stieß gerade bei Schülerinnen und Schülern auf großen Anklang. Wir hoffen nun auf einen noch breiteren Zuspruch, der von der Schülerschaft über die Familie bis hin zu den ,,Ur-Starnbergern'' reicht. Vielleicht können wir mit unseren zahlreichen Videos und historischen Aufnahmen alte Erinnerungen hervorrufen?'', so Stadtarchivar Christoph Aschermann. Doch auch wenn das Spiel an der frischen Luft stattfindet, bittet die Stadt Starnberg um verantwortungsbewusstes Einhalten der jeweils geltenden Corona-Regelungen.

Und das ist der Tipp für die erste Station der Staritäten-Jagd:    

Die erste Station stand dort, wo heute neben Deos auch Essen und Medikamente erworben werden können. Die Starität versteckt sich in der Nähe eines Bachs.

Der eingescannte QR-Code führt auf die Homepage der Stadt Starnberg. Dort sind historische Details und Hinweise zur jeweils nächsten Station hinterlegt.
Bitte beachten Sie:

Wegen der aktuellen Situation kann der Zutritt zum Rathaus nur mit vorheriger Terminvereinbarung gewährt werden.

Dies kann online oder telefonisch bei den jeweiligen Ansprechpartnern erfolgen. 

Nutzen Sie auch gerne unsere Online-Bürgerdienste.