Starnberg Ammersee

Kulturverlag: Historischer Kalender 2024

(Pressemitteilung vom 25.08.2023)

Seit fünf Jahren erscheint nun der "Historische Kalender Starnberg" im Kulturverlag der Stadt Starnberg und erlaubt einzigartige Einblicke in die Stadtgeschichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts – die Motive stammen von der Fotografenfamilie Wörsching. Als Besonderheiten gelten die historischen Abbildungen der bis 1978 eingemeindeten Ortschaften Perchting und Wangen. 

Die diesjährige Ausgabe zeigt zahlreiche Perspektiven, die heute nicht mehr existieren. Als ein Beispiel ist das um 1850 errichtete und ehemals Stadtbild prägende Gebäude von Ludwig Erlacher an Stelle der heutigen Possenhofener Straße 2 zu nennen, das bei vielen Starnbergerinnen und Starnbergern heute noch als Gasthaus ''Unterbräu'' und später als ''Wienerwald'' in Erinnerung sein dürfte. Nicht nur Ästhetik, sondern auch stadtgeschichtliche Ereignisse begegnen den Betrachtern der Bilder. Festgehalten wurde auch ein morgendlicher Festzug von Schülerinnen und Schülern mit weiß-blauen Fahnen vor dem Rondell des Bayerischen Hofes im Rahmen der Stadterhebungsfeierlichkeiten im Jahr 1912.

''Eines meiner persönlichen Lieblingsmotive ist das Fischerstechen. Gezeigt wird hier eine alte Tradition. Der Heimat- und Volkstrachtenverein veranstaltete in seinem Gründungsjahr 1907 einen Wettkampf, zu dem der Prinzregent einen Wanderpokal stiftete – das Prinzregent-Luitpold-Fischerstechen findet in der Regel alle fünf Jahre statt. Mit der neuen Ausgabe können Interessierte nun selbst die Facetten des historischen Starnbergs und seiner Traditionen entdecken'', so Erster Bürgermeister Patrick Janik.

Die 500 Exemplare des Historischen Kalenders 2024 sind ab dem 01.09.2023 für 14,90 Euro bei den folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Museum Starnberger See, Possenhofener Straße 5

Bücherjolle, Kirchplatz 3

Buchhandlung Rupprecht, Maximilianstraße 6

Tourist Information Starnberg, Hauptstraße 1

Das Stadtarchiv Starnberg wünscht allen viel Freude mit dem neu erschienenen Kalender. Historisch Interessierte Bürgerinnen und Bürger können, nach vorheriger Terminvereinbarung, den Bildbestand an einem eigenen Computer im Stadtarchiv Starnberg, Vogelanger 3C, einsehen.

Festumzug zur Stadterhebungsfeier im Jahr 1912 vor dem Rondell des Bayerischen Hofes Stadtarchiv Starnberg, Bestand Wörsching.