Starnberg Ammersee

Bekanntmachungen auf einen Blick

Möglichkeit der Wahrnehmung der nach dem Baugesetzbuch bestehenden Beteiligtenrechte (Einsichtnahme und Stellungnahme) im Zuge laufender Bauleitplanverfahrenwährend des Katastrophenfalls

Zur Vermeidung persönlicher Kontakte während der aktuellen Corona-Situation wird darum gebeten, die Unterlagen laufender Bauleitplanverfahren der Stadt Starnberg unter den nachstehenden Bekanntmachungen einzusehen.

Zur Klärung von Fragen ist das Bauamt telefonisch, per E-Mail und Fax erreichbar. Stellungnahmen im Zuge laufender Bauleitplanverfahren können per E-Mail oder Brief abgegeben werden.

Eine persönliche Einsichtnahme in die Unterlagen im Rathaus ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 08151 / 772 - 143 möglich.

Ortsübliche Bekanntmachung - Bebauungsplan Nr. 8173, 1. Änderung

Bebauungsplan Nr. 8173, 1. Änderung

für das Gebiet zwischen Schießstättstraße, Hanfelder Straße, Bozener Straße, Josef-Sigl-Straße und Am Kreuth, Gemarkung Starnberg

 

Auslegung vom 25.03.2021 bis 27.04.2021

Weiterlesen
Ortsübliche Bekanntmachung - Bebauungsplan Nr. 7207 - Auslegung

Bebauungsplan Nr. 7207 für das Gebiet nördlich des Angerwegs, östlich der Uneringer Straße und westlich des Hochstadter Wegs, Gemarkung Hadorf

 

Auslegung vom 22.03.2021 bis 23.04.2021

Weiterlesen
Ortsübliche Bekanntmachung - Bayerisches Straßen- und Wegerecht (BayStrWG)

Bayerisches Straßen- und Wegerecht (BayStrWG)

 

- Widmung Klosterholzweg (Teil 2)

Weiterlesen
Bitte beachten Sie:

Wegen der aktuellen Situation können persönliche Gespräche nur mit vorheriger Online-Terminvereinbarung stattfinden.
Nutzen Sie auch gerne unsere Online-Bürgerdienste.