Navigation

Servicemenü


Herzlich Willkommen!

 

Sitzung des Stadtrates am 19. Oktober 2017

STA | 16.10.2017

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017 findet eine Sondersitzung des Stadtrates im Kleinen Saal der Schlossberghalle statt. Die öffentliche Sitzung beginnt um ca. 21.00 Uhr. Die Tagesordnung kann hier eingesehen werden.


Alpspitzstraße: Fahrbahn wird asphaltiert

STA | 17.10.2017

Im Auftrag des städtischen Wasserwerks wurde das Leitungsnetz an der Alpspitzstraße, zwischen der Esterbergstraße  und der Watzmannstraße, in Söcking erneuert.

Nach Abschluss der Leitungsarbeiten wird nun am Mittwoch, 18.10.2017, die Fahrbahndecke neu hergestellt. Daher kann an diesem Tag der Baustellenbereich nicht angefahren werden.

Die betroffenen Anlieger wurden von der ausführenden Firma über die Einschränkungen informiert. 

Nach Fertigstellung der Asphaltierung können die Haltestellen Cappius und Esterbergstraße von den Bussen der Linie 902 im Linienverlauf Richtung Söcking wieder angefahren werden. Wegen der geringen Fahrbahnbreite der Alpspitzstraße und des schwierigen Begegnungsverkehrs wird der Linienverlauf Richtung Stadtmitte dauerhaft über die Riedeselstraße mit den neuen Haltestellen auf Höhe Heimgartenweg und kurz vor der Einmündung zur Hanfelderstraße geändert.

 


 

 

Stadtbusverkehr

STA | 04.10.2017

Wegen des Neubaus der Westumfahrung können die MVV-Regionalbuslinien 950 und 951 die Verbindungsstraße zwischen Söcking und Perchting vom 9. Oktober bis 27. Oktober 2017 nicht befahren. Für beide Linien entfallen die Haltestellen "Bründlwiese" und "Georg-Bader-Weg". Fahrgäste werden gebeten, die Linie 902 zu nutzen.

Auf der Linie 950 entfällt die Haltestelle "Perchting, Am Laichholz". Fahrgäste nutzen bitte die Linie 951. Die Linie 951 wird zusätzlich die Haltestellen "Söcking, Kreissparkasse", "Hadorf" und "Perchting, Am Laichholz" anfahren.

Auf beiden Linien kann es jeweils zu Verzögerungen von bis zu 3 Minuten kommen.

Die Bedarfshaltestelle (nur Ausstiegshaltestelle) für den Schülerverkehr "Andechser Straße 101" kann während der Bauarbeiten vom 9. bis 27. Oktober 2017 ebenfalls nicht angefahren werden. 

Fahrgäste werden durch den MVV an den Haltestellen und in den Stadtbussen informiert. 


Heimgartenstraße

STA | 05.10.2017

Ab Montag, 9. Oktober 2017, wird im Auftrag des städtischen Wasserwerks in der Heimgartenstraße eine Wasserleitung (ca. 30 Meter) ersetzt. Eine Ein-und Ausfahrt in die Heimgartenstraße ist während der Bauzeit nur über die Alpspitzstraße und Watzmannstraße möglich. Der Einmündungsbereich zur Hanfelder Straße wird gesperrt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 27. Oktober 2017 abgeschlossen sein. Wir bitten um Verständnis.


Max- Zimmermann-Straße - Leopoldstraße

STA | 24.08.2017

Seit Montag, 28. August 2017, wird im Auftrag des städtischen Wasserwerks mit der Erneuerung des Leitungsnetzes in der Max-Zimmermann-Straße und einem Teil der Leopoldstraße begonnen. Aufgrund der beengten Verhältnisse müssen die Straßen abschnittsweise gesperrt werden. Anlieger der Leopoldstraße können über die Mathildenstraße und Mühlbergstraße zufahren. Im Baustellenbereich ist der Anliegerverkehr nur eingeschränkt möglich. Für Fußgänger ist der Baustellenbereich passierbar.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen sein.   


Kirchplatz

STA | 10.10.2017

"Wir wollen den See in die Stadt holen, an die herrliche Natur in nächster Nähe erinnern und uns für den Schutz von Vögeln einsetzen, deren Habitate immer kleiner werden", hatten sich Schülerinnen und Schüler des Starnberger Gymnasiums und ihr Kunstlehrer zum Ziel gesetzt und fertigten 24 außergewöhnliche Vogelplastiken, die seit Anfang Oktober auf dem Kirchplatz zu bewundern sind. "Im Rahmen der Starnberger Ideenwerkstatt wurde dieses Projekt geboren, das in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung innerhalb weniger Monate auf die Beine gestellt wurde und die Aufenthaltsqualität am Kirchplatz deutlich aufwertet", ergänzt Erste Bürgermeisterin Eva John. Die Plastiken werden auch über die Wintermonate auf dem Kirchplatz zu sehen sein.


Gymnasium Starnberg

STA | 28.09.2017

Barrierefrei ins Klassenzimmer: Am Donnerstag, 28. September 2017 haben Erste Bürgermeisterin Eva John, Schulleiter Josef Parsch und Stadtbaumeister Stephan Weinl den neuen Aufzug für das Gymnasium offiziell in Betrieb genommen. Der Personenaufzug macht das Starnberger Gymnasium ein ganzes Stück barrierefreier. "Der barrierefreie Zugang zum Unterricht ist ab jetzt für alle Nutzer des Gymnasiums gegeben, besonders für mobilitätseingeschränkte Personen. Im Sinne der Inklusion haben wir das Gymnasium Starnberg, das 1961 eröffnet wurde, für die Zukunft fit gemacht und ermöglichen so einen reibungslosen Schulalltag", betonte Erste Bürgermeisterin Eva John.

Weitere Informationen können hier eingesehen werden.  


Ausbildung zum Sprach- und Kulturmittler

STA | 09.10.2017

Der Landkreis Starnberg bietet ab Januar 2018 für Migrantinnen und Migranten eine Ausbildung zum "Sprach- und Kulturmittler" an. Neben der Vermittlung von Grundlagen des Dolmetschers, stehen auch Themen "Kulturelle Missverständnisse", "Rollenkonflikte", "Rechtliche Aspekte" und "Übersetzen in therapeutischen Settings" im Ausbildungsplan. Nach der erfolgreich absolvierten  Ausbildung, die aus drei Wochenendseminaren und mehreren Abendveranstaltungen besteht, erhalten die Sprach-und Kulturmittler vom Landratsamt ein Honora von 15 €/Stunde sowie die Fahrtkosten zum Einsatzort. Die Kosten der Ausbildung übernimmt das Landratsamt. Weitere Informationen können hier eingesehen werden. Rückfragen an Barbara Huber, Tel. 08151-148-673 oder barbara.huber@lra-starnberg.de.


Neue Dirtbike-Anlage

STA | 17.07.2017

Am 15. Juli 2017 hat Frau Erste Bürgermeisterin Eva John im feierlich-sportlichen Rahmen die größte Dirtbike-Anlage in Bayern offiziell eröffnet.

Der Standort befindet sich auf einer ehemaligen städtischen Ackerfläche südlich des Sportgeländes des SV Söcking, Alersbergstraße 1. Auf dem unteren Parcours ist der sogenannte Anfänger-Trail, der auch öffentlich zugänglich ist; im oberem Teil der Anlage befindet sich der Bereich für Fortgeschrittene und Profis. Geöffnet ist die Dirtbike-Anlage täglich. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Sportgelände des SV Söcking. Wenn keiner der Profis vor Ort ist, wird der schwierige Parcours gesperrt.

Die Stadt Starnberg hat die Bau- und Materialkosten mit rund 45.000 Euro gesponsert und wird den Verein "Bike-Anstalt" auch zukünftig bei weiteren Unterhaltungsmaßnahmen unterstützen.


Tutzinger-Hof-Platz ist jetzt barrierefrei

STA | 17.05.2017

Als weiterer Baustein im barrierefreien Gesamtkonzept der Stadt Starnberg wurde auch der Tutzinger-Hof-Platz barrierefrei gestaltet. Die Fußwegeverbindung zwischen dem bereits barrierefreien Gehweg in der Hanfelder Straße entlang der Geschäftshäuser und der Bushaltestelle am Tutzinger-Hof-Platz ist somit durchgängig hindernisfrei begehbar.     

Die Pflastersteine wurden einzeln herausgenommen und halbiert, anschließend hat eine Spezialfirma das hubbelige Pflaster geglättet sowie ebener gestaltet und wieder eingebaut. Außerdem wurde auf dem Platz eine Leitlinie für sehbehinderte Menschen eingerichtet. 

„Das Natursteinpflaster auf dem Platz war zu uneben für Menschen im Rollator oder Rollstuhl, aber auch Passanten mit Kinderwagen hatten es schwer, den Platz zu queren“, sagt Erste Bürgermeisterin Eva John. Im Juni 2016 hatte der Bauausschuss einstimmig die barrierefreie Umgestaltung des Platzes auf Antrag der FDP-Fraktion beschlossen. Auch die Mitglieder des Inklusionsbeirates setzten sich für den Umbau ein- im Vorfeld fanden mehrere gemeinsame Begehungen mit der Stadtverwaltung statt, sodass der Platz ganzheitlich barrierefrei und nach aktuellem Standard ausgebaut werden konnte.


Städtischer Jahresbericht erschienen

STA | 28.04.2017

Bildung und Familie, Bauen und Barrierefreiheit, Wohnen, Soziales Engagement, Kultur, Sport und Freizeit heißen die Themenbereiche des Jahresrückblicks 2016 der Stadt Starnberg. Der Jahresbericht 2016 bietet einen allgemeinen Überblick, welche Projekte Stadtverwaltung und Stadtrat initiiert und realisiert haben.  

Den Jahresbericht können Sie hier als blätterbares PDF einsehen.

Der Jahresrückblick ist ab sofort auch an der Infostelle und im Foyer des Rathauses erhältlich.


Wie wird die Starnberger Innenstadt nachhaltig gestärkt?

STA | 13.03.2017

Drei Tage "nonconformer" Beteiligungsprozess mit Workshops, Gesprächen, Ortsbegehungen, Arbeit mit Schulklassen und Vorträgen mit Beispielen aus anderen Städten. Im Auftrag der Stadt Starnberg hat das Architektenteam "nonconform" vom 7. bis 9. März mit der Bevölkerung, den Geschäftsleuten und allen interessierten eine Ideenwerkstatt durchgeführt. Das Foyer der Schlossberghalle wurde zum temporären Planungsbüro um die zahlreichen Ideen der Bürgerinnen und Bürger zur Entwicklung der Innenstadt zu sammeln und diese zu einem schlüssigen Gesamtkonzept zu verknüpfen. Ab Dienstag, 7. März stand das Ideenbüro für drei Tage offen. Alle Interessierten konnten während dieser Phase den Planungsprozess live mit verfolgen und aktiv gestalten. Am Donnerstag, 9. März zeigte das Team zur Abschlussveranstaltung ein Konzept aus möglichen Gestaltungs- und Nutzungsmaßnahmen. Die Ergebnisse können auf der Projektseite www.innenstadt.jetzt eingesehen werden.

Frau Erste Bürgermeisterin Eva John dankt allen Starnbergerinnen und Starnbergern für die engagierte Teilnahme! 


Bürgerbeteiligung - Entlastung des Wohn- und Schulviertels zwischen Hanfelder Straße und Bahnhof Nord

STA | 24.01.2017

Am 7. November 2016 folgten über 250 Interessierte der Einladung von Bürgermeisterin Eva John und informierten sich über mögliche Maßnahmen zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs im Wohn- und Schulviertel zwischen Hanfelder Straße und Bahnhof Nord. Exemplarische Beispiele wurden vorgestellt, Anregungen und Wünsche aufgenommen.

Die Anregungen wurden ausgewertet und in das Maßnahmenpaket eingearbeitet. Auf Einladung der Ersten Bürgermeisterin Eva John wurde das überarbeitete Konzept am Montag, 23. Januar 2017 den interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Die Ziele sind ein angenehmeres, ruhigeres Wohnumfeld sowie direkte und sichere Fuß- und Radwegeverbindungen. Die Präsentation des Planungsbüros SHP-Ingenieure kann hier eingesehen werden. Die Anwohner und Eigentümer hatten die Möglichkeit über die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs mit einem Fragebogen bis zum 17. Februar 2017 abzustimmen. Es sind zahlreiche Rückmeldungen bei der Stadt Starnberg eingegangen und Frau Erste Bürgermeisterin Eva John dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.  


Präsentation aus der Sitzung des Pojektausschusses Verkehrsentwicklung am 21.07.2016

STA | 27.07.2016

Im Projektausschuss Verkehrsentwicklung am 21. Juli 2016 wurde vom Planungsbüro SHP Ingenieure GbR eine Studie der ortsnahen Umfahrungstrassen vorgestellt. Die Präsentation kann gern hier eingesehen werden. Die Ergebnisse der Kennzeichenerfassung, die zur Untersuchung des Durchgangsverkehrs im Wohngebiet zwischen B2 und Hanfelder Straße durchgeführt wurden, kann hier eingesehen werden.


Auftakt Bürgerbeteiligung

STA | 17.06.2016

Der Einladung von Erster Bürgermeisterin Eva John zum Auftakt der Bürgerbeteiligung am 16. Juni 2016 sind viele Starnberger Bürgerinnen und Bürger gefolgt.

Gemeinsam mit dem Planungsbüro SHP Ingenieure GbR hat das Stadtbauamt Überlegungen für die Verkehrsentlastung der Innenstadt vorgestellt.Die Präsentation können Sie hier einsehen.


Neue Ruhezeiten für Haus- und Gartenarbeiten

STA | 08.07.2016

Seit März 2016 gelten neue Ruhezeiten für Haus- und Gartenlärm. Ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten sind an Werktagen zu folgenden Zeiten erlaubt:

Montag bis Freitag      8.00 - 12.30 Uhr sowie
                                    14.00  - 19.00 Uhr und am
Samstag                      8.00  - 12.30 Uhr sowie
                                    14.00  - 18.00 Uhr

Weiterlesen bitte hier.
Für eine gute Nachbarschaft bittet die Stadt Starnberg die neuen Ruhezeiten einzuhalten.


 

Sanierung und Erweiterung des Starnberger Wasserparks

STA | 23.10.2015

Es ist soweit: Der Wasserpark (Seebad Starnberg) wird aufwendig modernisiert. Die Stadt Starnberg baut für Sie eine attraktive Sport-und Wellnesslandschaft.

Neueröffnung: ca. Winter 2017/Frühjahr 2018. Weitere Informationen können unter www.wasserpark-starnberg.de eingesehen werden.


 

 

Quartiersanierung in Söcking

STA | 08.07.2016

 

Der Schlussbericht  zur energetischen Quartierssanierung ist fertiggestellt und kann als pdf von der Homepage der Stadt  Starnberg heruntergeladen werden.

Teilnehmer der Veranstaltungen zur Quartierssanierung können sich diesen Bericht auch in gebundener Form im Rathaus abholen.

Diese Konzepterstellung wurde durch die Stadt

Starnberg (35%) und die KfW-Bank (65%) finanziert.

 

Quartiersanierung in Söcking

STA l 20.04.2016

Die Abschlussveranstaltung des Integrierten Quartiersanierungskonzept der Stadt Starnberg für die Siedlung "Gartenstadt Söcking" fand am

Dienstag, 26. April 2016, 19.00 Uhr
Mensa der Grundschule Söcking, Bismarckstraße 13 (Eingang Kempterstraße), statt.

Thema:
Vorstellung des fertiggestellten Quartiersanierungskonzeptes

Informationen aus vorhergehenden Bürgertreffen: Fachvortrag Außenwanddämmung (pdf)Erste Ergebnisse zum Fachvortrag Außenwanddämmung (pdf) Hier wird das Quartiersanierungskonzept vorgestellt (pdf)Baustellentag zum Quartiersanierungskonzept am 05.09.2015 - Protokoll (pdf)Infoblatt zur Wärmedämmung (pdf)Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der 3. Auftaktveranstaltung sowie Hinweise auf die weiteren Veranstaltungen. (PDF)Der Thermographie-Termin hat am Freitag, 29. Januar 2016, 16.00 Uhr, stattgefunden. Eine kurze Zusammenfassung können Sie hier (pdf) einsehen.


Nach oben

Infos

ÖFFNUNGSZEITEN

R A T H A U S

Montag
07.30 bis 12.00 Uhr

Dienstag
07.30 bis 13.00 Uhr und
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch
07.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag
07.30 Uhr bis 13.00 Uhr und
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag
07.30 Uhr bis12.00 Uhr 

Unser Bürgerservice bzw. Infostelle steht Ihnen jeweils am

Montag
07.15 Uhr bis 16.15 Uhr
Dienstag
07.15 Uhr bis 18.15 Uhr
Mittwoch
07.15 Uhr bis 16.15 Uhr
Donnerstag
07.15 Uhr bis 18.15 Uhr
Freitag
07.15 Uhr bis 12.15 Uhr

im Rathaus zur Verfügung.

Auch außerhalb der allgemeinen Sprechzeiten ist eine Terminvereinbarung möglich. Telefon-Nr. 08151 - 772-0.

Breitbanderschließung Stadt Starnberg

Die Stadt Starnberg führt ein zweites Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

Weitere Informationen finden Sie hier...

Stadt Starnberg, 18. Juli 2017

Neues Bundesmeldegesetz seit 1. November 2015

Mit Inkrafttreten des neuen Bundesmeldegesetzes am 1. November 2015 wird es erstmals bundesweit einheitliche und unmittelbar geltende melderechtliche Vorschriften für alle Bürgerinnen und Bürger geben.

Alle wichtigen Neuerungen finden Sie hier Bundesmeldegesetz

Die Wohnungsgeberbescheinigung bekommen Sie hier

Vergabeverfahren "Wohnungsbau Am Schloßhölzl"

Freihändige Vergabe nach Öffentlichem Teilnahmewettbewerb, § 12 VOB/A

Nationale Bekanntmachung (pdf)

Einheimischen-Modell

Am Wiesengrund

Grundstücksverkäufe

Zur Zeit keine Grundstücke zu verkaufen.

Stadtmarketing

Rathaus
Am Vogelanger 2
82319 Starnberg
Telefon: 08151/ 772-169, 772-133

Seniorenbeirat Starnberg

Ausführliche Informationen

Seniorentreff Starnberg

Telefon: 08151 - 652080
www.seniorentreff-starnberg.de

Gemeinsame Aktion für Starnberg

Zusätzlich zu den öffentlichen Toiletten stellen viele Starnberger Gastronomen ihre Gäste-Toiletten zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht der "netten Toiletten.

Anders Fahren

Mitfahrzentrale und
Carsharing

www.5slmobil.de die smarte Mitfahrlösung im Landkreis Starnberg 

Starnberger Stadtgeschichte: "Siedlungs- und Baugeschichte von Starnberg"

Band 9/1


                                

                             
    Doppelband 9/1 und 9/2


                

Die Stiftungen der Stadt Starnberg

Veranstaltungstipps

Schlossberghalle Starnberg

Kulturbahnhof Starnberg am See


Fußzeile